FFAN & Refugees. Lieber FÜR Menschen als GEGEN irgendwas!

Eine Frau zeigt einen bemalten Freifunk Router mit Aufschrift

@SuddenGrey und ihr neuester #Freifunk Router. Quelle

Zahlreiche Freifunkgruppen aus ganz Deutschland vernetzen bereits Flüchtlinge. Das Schicksal von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen, lässt die Freifunker_innen nicht kalt und die Bereitschaft zu helfen ist groß.

Viele Flüchtlinge haben zwar Mobiltelefone, aber keinen Datentarif. Jeden Tag sitzen mehrere Jugendliche bei jedem Wetter am Ansbacher Bahnhof um dort mit ihren Familien zu sprechen und auf Webseiten deutsch zu lernen. Auch die deutschen Bewohner_innen der Ansbacher Heime und viele Arbeitslose sitzen regelmäßig vor dem bestehenden Zugangspunkten um dort ‪‎Freifunk‬ zu nutzen. Einen regelmäßigen Zugang zum Internet gibt für Bewohner der Diakonie oder Caritas-Heime aktuell noch nicht und Handyvolumen kostet viel Geld. Wir finden JEDER sollte den Anspruch auf freien Zugang zum Internet haben. Nur dann ist es möglich damit zu lernen, Videos zu schauen oder mit der Familie und Freunden zu skypen. Bewerbung & Vorstellungsgespräch ohne Informationen aus dem Internet? Heute undenkbar. Wir fordern Chancen auch für Menschen ohne finanzielles Polster!

Einige Freifunkgruppen stoßen an Grenzen, die ihnen die Verwaltung setzt. Viele Städte und Landkreise haben sich bisher kaum mit dem Thema Freifunk auseinander gesetzt und fürchten – unberechtigter Weise – rechtliche Konsequenzen bei der Entscheidung für diese unkonventionelle, schnelle Lösung. Selbst wollen sie jedoch auch nicht als WLAN-Anbieter auftreten und durch Bürokratie und ewige Prüfungen werden Lösungen verhindert.

Refugee sitzt vor einem Denkmal und surft.

Solange es noch warm ist…

Auch wir Ansbacher sind bereits in Gesprächen mit dem Landkreis, der Stadt Ansbach und den verschiedenen Helferorganisationen. Heute Abend nehmen wir unsere erste größere Erstaufnahmeeinrichtung in Betrieb und jeder kann uns dabei finanziell oder durch Helfen unterstützen! Sei mit dabei und funk einfach frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.